Was Selbstbewusstsein mit deiner Positionierung als Expert:in zu tun hat

Sandra Huber
Sandra Huber

»What, für diesen kurzen Text willst du 300 € haben??
Dafür hast du doch maximal 10 Minuten gebraucht!«

»Falsch, dafür hab ich 5 Jahre gebraucht.«
In dieser Situation, in der du dich wahrscheinlich relativ oft wiederfinden wirst, findest du so einige Punkte, die deinen Status als Expert:in, deine Dienstleistung als Lösung für ein Problem und den Preis dafür infrage stellen.
Punkte, die deine Positionierung als Texter:in jedoch ausmachen.

Und ja, du ahnst es schon: Um den Antwortsatz auf diesen Einwand wirklich überzeugt und auch genau so formulieren zu können, ist ein gesundes und intuitives Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein nötig.

Aber lass uns von vorn beginnen, ich will ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen … ;)
Selbstbewusstsein als Texter:in und Positionierung als Expert:in bedingen sich gegenseitig
Wenn du dich als Texter:in nicht mit irgendetwas, sei es eine Nische, besondere Skills oder ein Alleinstellungsmerkmal, eindeutig hervorheben kannst, gibt es ni...

Dieser Inhalt ist exklusiv für Teilnehmer meines VIP-Business-Mentoringprogramms.

Mehr Infos dazu findest du HIER.

Melde dich an, um den Artikel vollständig zu lesen:

made with love by catchyadesign™ – since 2019

made with love by catchyadesign™ – since 2019

nicht so schnell … ;)

Näää

Stell zumindest sicher, dass du weißt, was du dir und dem Textermarkt mit Freelancer-Plattformen antust.

Ok, bisschen plakativ, aber sonst hättest du jetzt nicht weitergelesen, oder?

Lies also zur Sicherheit meinen Erfahrungsbericht über die ganze Chose, dann darfst du weiterklicken. ;)